über mich und diese Seite

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Angeln (nicht nur) in Dithmarschen

Auf dieser Seite will ich mein Hobby und die Region Dithmarschen aus der Sicht eines Angelverrückten vorstellen.

[singlepic id=11 w=320 h=240 float=right]Die ersten Gehversuche mit der Angelei habe ich vor vielen Jahren in meiner alten Heimat in Lippstadt gemacht. Mit der damaligen Jugendgruppe wurden einige Gewässer um Umkreis unsicher gemacht. Allerdings hätte ich mit erreichen des 14 Lebensjahres eine Prüfung machen müssen. Das war mir dann nix, und seitdem habe ich nie wieder eine Angel in der Hand gehabt.

Mit den Jahren änderten sich die Wohnorte und Hobbies. Mittlerweile habe ich die 40 überschritten, und im Jahr 2008 ergab sich die Möglichkeit etwas Grundelegendes zu ändern. Die Jahre davor wurde jedes Wochenende gearbeitet, und auf einmal war da was neues: Freizeit. Und nun? Über einen Bekannten bin ich wieder auf das Angeln aufmerksam geworden. Ich habe mich etwas schlau gemacht und dann wurden Nägel mit Köppen gemacht. Zu der Zeit (Frühsommer 2008) lebte ich noch mit meiner Frau, den beiden Hunden, der Katze und den beiden Kaninchen in Brandenburg. Also bin ich ab in den nächsten Laden, den Märkischen Anglerhof in Bestensee. Dort habe ich mich direkt dem Junior-Chef ausgeliefert und mir meine erste Combo gekauft, eine Balzer 2,70m Spinnrute mit 20-70g Wurfgewicht und dazu passender Shimano Catana 2500R Spinnrolle. Da in Brandenburg das Angeln auf Friedfisch ohne Fischereischein möglich ist konnte ich direkt am gleichen Tag ans Wasser- der Virus hatte zugeschlagen :-D. Nur wenige Wochen danach habe ich einen Vorbereitungskurs vom Anglerhof  in Storkow besucht und kurz danach in Beeskow meine Prüfung bestanden. Im Sommer 2008 hat uns ein Freund dann ermöglicht zwei Wochen Urlaub auf der Halbinsel Eiderstedt in Nordfriesland zu machen. Und damit war es dann um uns geschehen. Nach einem Besuch im wunderschönen Meldorf war klar wo wir leben wollten. Während diesem Urlaub habe ich die Eider kennengelernt und meine ersten Abstecher in das Geschäft der Familie Wahle in Heide gemacht.

Und seit September 2008 leben wir nun in Dithmarschen, im Herzen von Meldorf. Und es sieht ganz danach aus als wären wir endlich angekommen 😀 .

Mittlerweile hat sich bei mir ein Schwerpunkt in Richtung Raubfischangeln mit Kunstköder entwickelt.

Zur Zeit bin ich dabei die Vereinsgewässer des Meldorfer Sportfischervereins kennenzulernen. Dazu gehören die Mieleströme, die Aussenmiele mit dem Speicherkoog, einige Moorkuhlen im Sarzbüttler Moor und das Barsflether Wehl bei Nordermeldorf. Zusätzlich habe ich mir über die Kanalkarte des Landes-Sportfischerverbandes die Möglichkeit erkauft den Nord-Ostsee-Kanal zu beangeln. Damit habe ich die nächsten 3 Jahre ausreichend zu tun 😀 . Bis dahin begnüge ich mich damit diese wunderschönen Gewässer zu erkunden und gehe häufig als glücklicher Schneider wieder heim.

Am meisten Spass macht mir die Fischerei mit der Baitcaster- oder Multirolle, lediglich für die feinen Methoden verwende ich Stationär-Combos. Doch dazu wird es an geeigneter Stelle mehr Informationen geben 😉

Soviel erstmal zu mir.

Tight lines und Petri!

Schreibe einen Kommentar